LG 2 mit tollen Leistungen

Technikwettbewerb am 22.02. in Balderschwang

Für die Fahrer des Reischmann-Cups gab es in diesem Jahr eine Neuerung, der Technik-Wettbewerb. Dabei müssen verschiedene Übungen absolviert werden, die dann von Punktrichtern bewertet werden. Organisiert wurde der Wettbewerb vom Allgäuer Skiverband, die Jury wurde vom ASV-Lehrteam gestellt.

Es waren 4 Übungen zu absolvieren:

- weite Kurven mit angehobenem Innenski,

- möglichst viele Kurzschwünge auf einer abgesperrten Strecke

- "5 + 2", d.h. immer 5 Kurzschwünge und 2 weite Schwünge im Wechsel

- sportliche Fahrt im freiem Gelände

Da die einzelnen Übungen nur wenige Sekunden dauerten, war es wichtig, sofort voll durchzustarten, was nicht allen Läufern gelang. Zudem erschwerte der Neuschnee auf der Piste die Übungen nicht unerheblich.

 

Das beste Ergebnis erzielte das jüngste Mitglied der LG 2, Flores Jall (SC Scheidegg) mit Rang 3 in der Klasse U 10. Kim Marschel (SC Oberstaufen) kam in der U 11 auf den 4. Platz.

Weitere Top-Ten-Ergebnisse:

U 10 Nemo Bauer (SCB Lindau)                                                              Rang 7

U 11 Paula Veit (SCB Lindau)                                                                  Rang 8

U 12 Viktoria Lummer (SV Maierhöfen-Grünenbach)                            Rang 8

U 12 Ferdinand Ballerstedt (SV Maierhöfen-Grünenbach)                   Rang 8

 

Slalom am 01.03. am Söllereck

Am Sonntag hatte der SC Oberstdorf zu einem Slalom in zwei Durchgängen eingeladen. Das Rennen fand am Ochsenhöfle-Lift im Skigebiet Söllereck statt. Trotz des in der Nacht gefallenen Neuschnees hatte der Veranstalter eine stabile Piste präpariert, die für alle Teilnehmer sehr faire Bedingungen bot. Die anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke führte über den Starthang mit normalem Gefälle über eine Flachpassage in einen sehr steilen Zielhang und war mit Doppeltoren und Kippstangen bestückt. Trainer Oliver Schmid hatte die Läufer gut vorbereitet und so konnte die LG 2 sehr gute Ergebnisse erzielen.

Kim Marschel (SC Oberstaufen) fuhr wieder einmal auf das Podest und erreichte den 3. Platz in der Klasse U 10. Severin Bernhard (ESV Lindau) kam in der gleichen Klasse auf den 4. Platz. Viktoria Lummer (U 12, SV Maierhöfen-Grünenbach) kam auf  Rang 6, war aber nur 22/100 Sekunden von einem Podestplatz entfernt. Daran kann man erkennen, in welcher Leistungsdichte dieser Wettkampf besetzt ist.

Weitere Ergebnisse unter den ersten Zehn:

Flores Jall (U 10, SC Scheidegg)                                     Rang 7

Paula Veit (U 11, SCB lindau)                                           Rang 8

Nemo Bauer (U 10, SCB Lindau)                                     Rang 8

Anton Ballerstedt (U 10, SV-Maierhöfen-Grünenbach)   Rang 10

 

Gesamtwertung nach 8 von 9 Wettkämpfen (nur innerhalb der ersten 10)

U 10    Flores Jall                  5. Platz

U 11    Kim Marschel            3. Platz

            Paula Veit                 9. Platz

U 12    Viktoria Lummer       5. Platz

 

Das Finale der Rennserie wird am Freitag 06.03. vom Regionalteam Westallgäu am Schwandlift in Thalkirchdorf ausgerichtet. Hoffen wir, dass die Läufer den Heimvorteil optimal nutzen können.

 

Bericht: Hans Lummer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0