Erfolgreicher Saisonstart

 

ESV Lindau erfolgreich in neue Saison gestartet

 

Am letzten November Wochenende des Jahres ist die Skiabteilung des ESV Lindau in die neue Saison gestartet. Auf den frisch präparierten Pisten des Trainingsgebiets Laterns wurden die ersten Trainingsschwünge der neuen Saison gefahren. Bereits einige Wochen zuvor starteten die Übungsleiter der Abteilung in die neue Saison. Mit mehrtägigen Lehrgängen im Stubaital und auf dem Pitztaler Gletscher, wurde der Grundstein für die anstehenden Aufgaben gelegt und die Trainingsinhalte abgestimmt. Auch Karl Schober äußerte sich am Rande des zweiten Elternstammtischs im Gasthaus Ziegler positiv über den Saisonbeginn. „Ein guter Start bildet die Basis für eine erfolgreiche Saison“ so das Credo des Abteilungsleiters. Er informierte am Stammtisch über die anstehenden Aktionen des Vereins. So veranstaltet der ESV auch dieses Jahr wieder seinen alljährlichen Kinderskikurs im Allgäu. Der Kurs findet von 27.12. bis 29.12. in Balderschwang statt. Die Kinder lernen dabei spielerisch erste Bewegungen auf dem Ski und werden durch ausgebildete Skilehrer an eine Grundtechnik herangeführt. Interessierten steht natürlich auch der Übergang zum Renntraining des Vereins offen. Schober äußerte sich in diesem Zusammenhang besonders stolz über die seit Jahren erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim ESV. Außerdem informierte der Verein über die nach Neujahr stattfindenden Trainingstage auf der Skihütte am Alpwegkopf in Laterns. Hier verbringt die Skijugend des ESV Lindau traditionell ein paar Tage auf der vereinseigenen Hütte in Vorarlberg. Durch das sportliche Miteinander, legt der ESV regelmäßig den Grundstein für einen erfolgreichen Winter. Interessierte können sich über die Aktivitäten des Vereins und insbesondere über den anstehenden Kinderskikurs, auf den Internetseiten des ESV (www.esv-lindau-ski.de) informieren. Außerdem sind Interessierte am Skisport jederzeit zu den Stammtischen des ESV eingeladen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0