· 

Lukas Schober vom ESV Lindau ist Stadtmeister 2017

Franziska Haser und Lukas Schober sind neue Stadtmeister

 

ESV Lindau richtet die Stadtmeisterschaft Ski Alpin 2017 aus.

 

Bei hervorragenden, anspruchsvollen Bedingungen, einem  Traumwetter und Rennläufer von den Bambini bis zu der AK,  richtete der ESV Lindau in Laterns mit einem Riesenslalom die diesjährige Lindauer Stadtmeisterschaft aus.

Kurssetzer Lukas Schober steckt einen fairen und vor allem für alle gut zu fahrenden Kurs. Mit der jeweils  schnellsten Zeit  aller Starter wurde Franziska Haser und Lukas Schober verdient Lindauer Stadtmeister 2017.

Spaß hatten vor allem die Bambini und die Läufer  in den Kinderklassen, war doch der Vergleich zu den Eltern recht spannend.

So gewann bei den Bambini Moana Schroff vor Charlotte Tschada und Lara Rössler. Bei den Kindern U8 weiblich gewann Janine Vetter vor Alessia Reck und Martha Jäger. Bei den Buben konnte sich Tim Engstler klar durchsetzen und gewann vor Nils Jäger und Jaro Rogner. Beachtlich waren die Siegerzeiten in der Klasse Kinder 10. Bei den Mädchen setzte sich Hannah Tschada vor Emma Rössler und Luisa Gierer durch. Leon Jost gewann seine Klasse mit einer super schnellen Zeit vor Tim Caprano. Einem technisch sauberen Lauf glückte Anna Kottmayr, der Lohn war Platz eins bei den Kindern 12 ganz knapp vor Guila Stolze und Lydia Wöllmer. Ebenfalls Platz eins erreichte Julius Gierer vor Jakob Wieber und Marlon Lutterloh. Die Zeiten wurden immer schneller und so stand Paula Veit verdient auf dem Podest auf Platz eins vor Sophia Wessling und Keona Schroff.

Einen dreifach Sieg gab’s bei den Schülern U 14. Platz eins gewann Leon Klute vor Christian Kottmayr und Julius Osner. Auch die Klassen bei den Schülern U16 waren heiß umkämpft. Bei den jungen Damen siegte Amelie Gierer vor Anna Rauch und Alina Kampe. Technisch schnell und flott unterwegs war Nicolas Zürn. Mit einer tollen Zeit siegte er in seiner Klasse vor Lorenz Wenzel und Gabriel Gierer.

Nicolas Zürn siegte nicht nur in seiner Klasse, sondern wurde mit einem starken  Lauf verdienter Schüler Stadtmeister 2017. Die Schüler Stadtmeisterin startete in der Klasse Schüler U 14.Paula Veit sicherte sich neben dem Gruppensieg ebenfalls mit der schnellsten Zeit aller Schülerinnen den Titel der Schüler Stadtmeisterin 2017.

Um den Titel des Stadtmeisters und der Stadtmeisterin wurde zwischen  der Jugend 21 und Herren Allgemein super schnelle Läufe gefahren und man war gespannt, wer denn am Schluss die Nase vorne hatte. Franziska Haser siegte mit der schnellsten Zeit aller Teilnehmerinnen und siegte nicht nur in der Klasse Jugend 21 vor Sabrina Kaltenmair und Mirjam Gauger, sondern wurde  verdient Stadtmeisterin 2017. Der Stadtmeister wurde zwischen der Jugend 21 und den Herren Allgemein  ausgefahren. Dominik Zürn legte bei der Jugend 21 eine tolle Zeit vor und siegte auch in dieser Klasse vor Tim Flaschel und David Schneider. Die Herren in der Klasse Allgemein legten aber noch eins drauf. Mit der Schnellsten Zeit aller Läufer sicherte sich Lukas Schober den Klassensieg vor Baader Manuel und Baader Tobias und sicherte sich mit dieser Zeit verdient den Titel Stadtmeister 2017. Auch in allen Altersklassen wurde um jeden Platz sportlich gekämpft, so mancher musste aber erkennen welch gutes Training die Kinder bei den zwei Lindauer Vereinen genießen und schauten stolz auf die Zeiten der Kinder.

Eine weitere sportliche Herausforderung waren die Mannschaftwertungen. Bei den Schülern siegten erstmals die SCB Pistenraudis vor dem Team Tiefschneerolle vom ESV. Bei den Profis Herren sicher die ESV Dampflok1 den Sieg vor dem SCB Trainer Herren Team. Die seit einigen Jahren ausgetragene Hobbymannschaftswertung konnten die grauen Schläfen mit Gerold Picker, Beppo Zürn und Thomas Wenzel vor den Ladykrachern und dem Team der Realschule Dreiländereck gewinnen.

Abteilungsleiter Karl Schober dankte seinen Helfern für die Organisation der Stadtmeisterschaft in Laterns, den Sponsoren welche tolle Preise gespendet haben und für die Durchführung der verdienten  Siegerehrung am gleichen Abend.

 

Neben der Tombola bei der es als  Hauptpreis neben vielen anderen tollen Preisen einen Ski zu gewinnen gibt, sicherten sich die Bananenboot Fahrer den Preis für die größte Hobbygruppe. Sie werden ein Wochenende auf der ESV – Hütte am Alpwegkopf verbringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0