· 

ESV Vereinsmeisterschaft

Valerie Thorbecke und Tim Flaschel Vereinsmeister 2018

 

Bei top Bedingungen veranstaltete der ESV Lindau seine diesjährigen Vereinsmeisterschaften 2018 mit einem Riesenslalom in Laterns. Die Begeisterung bei den jungen Läufern war wie jedes Jahr riesengroß, da man sich zum ersten mal in der Saison auch mit den Eltern messen konnte. Da die Zeiten erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben wurden, war die Spannung umso größer. Und die jungen Rennläufer legten sich mächtig ins Zeug, was am Ende bei einer tollen Siegerehrung mit Urkunden, Pokalen und Sachpreise belohnt wurde.

In diesem Jahr waren die schnellsten des ESV Lindau Valerie Thorbecke und Tim Flaschel und dürfen sich verdient Vereinsmeister 2018 nennen.

 

Angefeuert von den Eltern gingen die Bambinis zum ersten Mal am Start, und meisterten den Lauf sensationell gut. Die schnellste und damit Platz eins erreichte  Maya Mund vor Leni Kuttruff und Fanny Kübler. Bei den Jungs war Gordian Francomano der schnellste. Moana Schroff  überzeugte in der Klasse U8 und siegte vor Tamina Francomano. Eryk Kowalinski war bei den Buben der schnellste.

Mit einem tollen Lauf bei U 10 sicherte sich auch zum ersten Mal Anna Lotta Mattes den ersten Platz vor Janine Vetter und Emma Ochsenreiter. Platz vier belegte hier Lili Rogner. Auf die weiteren Plätze kamen Pauline Sophie Kübler , Emilia Geser und Lola Lewis. Den Zweikampf bei den Burschen gewann diesmal Luca Mund vor seinem Vereinskollegen Jaro Rogner.

Ein tolles Ergebnis mit einer schnellen Zeit gelang Yara Brauns was Ihr den Sieg in Ihrer Klasse vor Luisa Gierer und Nicole Romer einbrachte. Ebenfalls sehr schnell Unterwegs war Julius Gierer der sich die Klasse U12 vor Marlon Lutterloh und Emil Mattes sicherte.

Keona  Schroff sicherte sich nicht nur den Sieg in der Klasse U 14 vor Anna Kottmayer und Carlotta Marie Kübler sondern wurde mit der schnellsten Zeit aller Schülerinnen verdient Schülermeisterin 2018.

Auch schnell unterwegs war Leon Klute in der gleichen Klasse. Er gewann diesmal verdient vor Christian Kottmayr und Laurin Geser.

Patrick Romer errang hier den vierten Platz. Den Schülermeister mit der ebenfalls schnellsten Zeit bei den Jungs schafte Tobias Picker. Er sicherte sich den Titel des Schülermeisters 2018 und gewann knapp vor Konrad Haase und Lorenz Wenzel.

Auch die Jugend war gut vertreten und zeigt, was sie noch drauf hatten. So siegte Annika Netzband vor Sabrina Kaltenmair bei den jungen Damen J18. Mit einem Traumlauf  sicherte sich Tim Flaschel die Klasse J 18 vor Nicolas Zürn und David Schneider und wurde mit der Tagesbestzeit verdient Vereinsmeister 2018. Auch Judith Haase in der Klasse J21 und Lucas Bernard vor Domink Zürn in der gleichen Klasse lieferten sich spannende Duelle um die schnellsten Zeiten. Die Vereinsmeisterin Valerie Thorbecke startete bei den Damen allg. und gewann mit einem super Lauf den Titel, Vereinsmeisterin 2018.

Bei den Herren allg. trafen zwei Trainer aufeinander. Lukas Schober sicherte sich mit einer tollen Zeit den Sieg vor seinem Kollegen Jan Kaltenmair.

Bei allen Altersklassen war Spannung und Nervosität zu spüren. Alle Eltern wollten sich mit den Freunden messen, aber man hat halt auch nur einen Lauf zu fahren. Alle meisterten das Rennen hervorragend und so war die Freude und die Begeisterung über die erzielten Plätze bei der Siegerehrung spürbar. Den Mannschaftsieg  in der Familienwertung gewann mit den drei besten Fahrern, Familie Pickert vor Familie Zürn und Familie Gierer.

Nach einer tollen Siegerehrung mit tollen Preisen und anschließenden Tombola waren sich alle einig, dass dies eine der erfolgreichsten sportlichen Saison der letzten Jahre gewesen ist und nun mit der Skiausfahr nach Ischgl abgeschlossen wird.

 

 

 

Die Bilder von der Vereinsmeisterschaft findet ihr hier:

 

https://www.dropbox.com/sh/voe6nryqoy49ca7/AABmHhozwQYmVQun4yc2gkGja?dl=0